4 Lesezeichen | Bücher | Thriller & Krimis

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung

4. August 2016

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung


Autor: Michael Theißen

Titel: Leons Erbe
Verlag: Bastei Entertainment
Seitenanzahl: 300
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-7325-2510-2
Preis: 5,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung
Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbandes gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit – nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet …
(Quelle: Bastei Lübbe)

Meine Meinung

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung

Neben diesem Cover, das sowohl schön als auch unheimlich ist, hat mich vor allem der Klappentext auf das Buch neugierig gemacht. Für mich klang es nach einem Thriller, der etwas von den üblichen Abläufen in dem Genre abweicht und genau das habe ich auch bekommen!

Innerhalb kürzester Zeit passieren in Katjas Leben zwei furchtbare Dinge, die ihr den Boden unter den Füßen wegreißen. Zuerst verschwindet ihre kleine Schwester Nicci Spulos und dann – 6 Monate später – verliert sie auch noch ihren Sohn durch einen Autounfall mit Fahrerflucht. Katja steckt in einem tiefen Loch aus Trauer und schafft es kaum ihr eigenes Leben aufrecht zu erhalten. Trotzdem versucht ihr Mann alles, um den Mörder seines Sohnes zu finden, und engagiert sogar einen Privatdetektiv. Doch als ihr Mann zusammengeschlagen aufgefunden wird, zieht er sich zurück und Katja selbst muss sich auf die Suche nach der Wahrheit machen. Da aber sowohl der Tod ihres Sohnes als auch das Verschwinden ihrer Schwester noch ungeklärt sind, tun sich bald mehr Baustellen auf, als Katja bewältigen kann. Doch während ihrer Suche stößt Katja in ein Wespennest aus Verstrickungen, das immer mehr Fragen aufwirft und sie ihre Familie in einem neuen Licht sehen lässt.

Mit den handelnden Personen bin ich nicht recht warm geworden, was aber auch daran liegt, das man jedem irgendwie misstraut. Aber auch Katjas Verhalten konnte ich nicht in allen Punkten nachvollziehen – auch wenn der Autor sich wirklich um passende Erklärungen bemüht hat! Alle anderen Personen hatten für mich etwas Unheimliches oder Abstoßendes an sich. Sei es die leidende Mutter, der engagierte Mann oder die mysteriöse Lehrerin. So richtig warm bin ich mit niemandem geworden.

Der Schreibstil hat mir, vor allem für eine Debüt, richtig gut gefallen! Die Geschichte ließ sich sehr leicht und flüssig lesen. Mir fiel es sehr leicht mich von Anfang an in die Geschichte fallen zu lassen und, obwohl ich nur einmal kurz reinlesen wollte, konnte ich das Buch nicht so recht aus der Hand legen. Dadurch, dass Katja nach und nach immer tiefer in die Geheimnisse eindringt und dem Leser nur häppchenweise Informationen zum Verschwinden der Schwester oder zum Unfall des Sohnes gegeben wurde, war das ganze Buch über eine gewisse Spannung zu spüren. Das Cover passt zur Geschichte, wie die Faust aufs Auge, was mich immer begeistert! Insgesamt hat mir die Aufmachung der Geschichte wirklich sehr gut gefallen, nur das Ende konnte mich persönlich leider nicht vollkommen überzeugen. Die Auflösung aller Geheimnisse und Verstrickungen etwas zu plötzlich und war mir zu schnell abgehandelt. Trotzdem macht das Buch auf mich einen sehr runden und gelungenen Eindruck!

Fazit

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung
Ein sehr spannender Debüt-Thriller, der mich über weite Strecken begeistern konnte!

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen | Produktplatzierung

Vielen Dank an Michael Theißen und Bastei Lübbe für dieses Rezensionsexemplar!

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.