4 Lesezeichen | Bücher | Fantasy | Jugendbuch

[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud

26. Januar 2017
Rezension

[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud


Verlag: cbj
Seitenanzahl: 464
Genre: Jugendbuch
ISBN: 978-3-570-15963-7
Preis: 18,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud
Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufh aus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.
(Quelle: randomhouse)

Meine Meinung

[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud
Auf den dritten Teil von Lockwood & co. habe ich mich schon sehr gefreut! Bisher haben mir die Geschichten um das geisterhafte London total gut gefallen und auch „Die raunende Maske“ konnte mich wieder für die Geisterjagd begeistern!

Nachdem es mit Lockwood & co. immer weiter bergauf ging, wartet jetzt ein monströser Fall auf Lockwood, Lucy und George. In Chelsea ist eine große Geisterseuche ausgebrochen. Alle großen Agenturen sind an dem Fall beteiligt, doch Lockwood & co. müssen sich zuerst beweisen, um ebenfalls an diesem Fall arbeiten zu dürfen. Die drei begeben sich auf sehr spannende Jagden, bei denen mal größere oder kleine Geister auf sie warten.

Mir hat die Geschichte der drei und vor allem die kreative Geisterjagd bisher sehr gut gefallen. Ich finde die Idee einfach sehr kreativ und habe die Charaktere total ins Herz geschlossen. Auch wenn ein neuer Charakter seinen Auftritt bekommt und damit einige Streitigkeiten auftreten, fehlte mir diesmal etwas Innovatives. Ich hätte mir in diesem Teil etwas mehr Informationen zum Background und zum Verhalten der einzelnen Personen gewünscht. Man bekommt zu der Vergangenheit der einzelnen Charaktere nur nach und nach Information, was mich diesmal irgendwie gestört hat. Auch weiß ich nicht so ganz worauf das Ganze hinausläuft. Einen wahren „Endgegner“ gibt es ja eigentlich nicht auch ist immer noch nicht klar, woher die Geister tatsächlich kommen. Ich hoffe, dass der vierte Teil da mehr Input bringt!

Trotzdem haben mich die Agenten von Lockwood & co wieder sehr gut unterhalten! Die Bücher sind einfach sehr spannend und lustig zu gleich. Jonathan Stroud hat außerdem ein Händchen für Cliffhanger, die einen am Lesen halten. Gerade das Ende war mal wieder besonders fies und ich bin froh, dass ich den nächsten Teil schon zu Hause liegen habe! Ich mag die Reihe wirklich gerne und finde die Gestaltung einfach grandios. Die Cover sind wunderschön und auch die Innengestaltung ist einfach toll! Für jeden der Jugendbücher und Fanatsy mag, ist die Reihe ganz bestimmt etwas!

Fazit

[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud
Auch der dritte Teil der Reihe um Lockwood & co war mal wieder eine spannende und unterhaltsame Geistergeschichte, die mich sehr gut Unterhalten hat!
[Rezension] Die raunende Maske von Jonathan Stroud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.