Cookies | Food | Süßes | Weihnachten | Winter

Knusprige Karamellkekse wie im Café

30. Oktober 2017
Knusprige Karamellkekse wie im Café

Ich persönlich liebe Karamell – sei es in Schokolade, als Bonbon oder im Nachtisch. Karamell geht einfach immer! Aus diesem Grund bin ich auch ein großer Fan davon, wenn es im Café diese leckeren kleinen Karamellkekse zum Tee oder Kaffee dazu gibt. Ihr kennt doch sicherlich alle diese knusprigen, leckeren Kekse? Schon im letzten Jahr habe ich die Karamellkekse zu Weihnachten gemacht, aber ich muss sagen, diese Kekse gehen auch das ganze Jahr! Da nun aber die Backsaison wieder startet, wollte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten. Neben diesen leckeren Kleinigkeiten habe ich in diesem Jahr auch schon sehr leckere Erdnuss-Coockies ausprobiert – das Rezept solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen! Der richtige Backwahn hat mich allerdings noch nicht so richtige erreicht. Ich denke aber, dass sich das im November auf jeden Fall ändern wird. Schließlich ist es mittlerweile schon erschreckend früh dunkel und kalt. Auch unsere Bäume haben leider die meisten Blätter schon abgeworfen. Für mich ist die bunte, herbstliche Blätterpracht dieses Jahr viel zu schnell vergangen. Für alle, die aber schon im weihnachtlichen Backwahn sind (oder einfach Karamell genauso lieben wie ich), gibt es hier nun das Rezept!

Leckere Karamellkekse

Zutaten für knusprige Karamellkekse:

  • 300g Zuckerrübensirup
  • 100g Zucker
  • 200g Margarine
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 450g Mehl

Zubereitung:

Zuerst Sirup, Zucker, Margarine, Salz und Zimt schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver unterrühren und alles zu einem Teig verkneten. Anschließend den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Den kalten Teig zu einer Rolle formen und in ca. 0,5 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke auf einer Seite mit einer Gabel eindrücken, sodass das Muster entsteht. Die Kekse dann bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Mir schmecken die Kekse knusprig sehr gut, mein Freund hingegen mag sie lieber etwas weicher. Ihr könnt also in der Backzeit auch nach belieben etwas variieren!

Viel Spaß beim Nachmachen!

knusprige Karamellkekse

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.