Mein SuB

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort

20. Juni 2016

Der SuB von Anna von Annas Bücherstapel hat mal wieder die SuBs dieser Welt dazu aufgerufen ihre Stimmen zu erheben und da versteht es sich natürlich von selbst, dass ich mir das nicht zweimal sagen lasse.. Schließlich habe ich noch einiges zu berichten 😉

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort

Es sind wieder vier Fragen, die ich euch heute gerne zu meinem Umfang und Wohlbefinden beantworten möchte:

1) Wie groß/dick bist du aktuell?

Frauchen kommt im Moment nicht dazu so viele Bücher zu lesen, da sie für ihre Masterarbeit einiges anderes Zeug zum lesen hat und irgendwie geht das gerade wohl vor. Trotzdem hat sie immerhin so viel gelesen, dass ich euch heute den selben Stand wie letzten Monat berichten kann:
355 – immer noch mein Startgewicht des Jahres!

2) Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Eigentlich hatten Frauchen und ich eine ernste Unterhaltung, dass wir im Juni etwas kürzer treten wollten. Doch als sie strahlend mit einer Thalia-Tüte vor dem Regal stand, war mir klar, dass zumindest einer von uns sich nicht an diese Abmachung hält. Böse bin ich ihr deswegen allerdings nicht 😉

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort

Neu eingezogen sind zum Beispiel „Die Achse meiner Welt“ von Dani Atkins. Ein Buch, dass sie wirklich schon lange haben wollte. Und wenn es da als Mängelexemplar beim Thalia liegt, hätte ich da auch nicht dran vorbeigehen können! Worum es genau in diesem Buch geht, weiß ich auch nicht mehr, aber mich hatte es damals ebenso angesprochen wie mein Frauchen und ich bin froh, dass es jetzt mit auf meinen Regalbrettern wohnt.

Dann ist noch ein Hörbuch bei uns eingezogen. Allerdings ist das ein Rezensionsexemplar und wird uns daher schon bald wieder verlassen. Weil Frauchen so viel Uni-Zeug liest im Moment, hört sie irgendwie lieber Hörbücher und da kam das auch wie gerufen!

Außerdem ist noch ein Teil einer Reihe eingezogen, die sie sich auch erst mal wieder zusammen zu suchen scheint 😀 „Teuflisches Spiel“ von Linda Castillo lag auch als Mängelexemplar im Thalia und hatte damit jede Berechtigung hier einzuziehen! Hoffen wir mal, dass die Thriller-Reihe rund um die Amischen Frauchen auch begeistert und die Bücher nicht ungelesen wieder verschwinden müssen..

3) Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen- Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?

Puh, mit dem letzten Buch, das unsere Reihen verlassen hat, hatte Frauchen ganz schön zu Kämpfen. Das Buch war bestimmt schon seit 2014 bei uns und sollte endlich die Möglichkeit bekommen zu seinem rechtmäßigen Besitzer zurückzukommen. „Zerstört“ von Karin Slaughter war ein Zwischen-Reihen-Abschluss, der Frauchen leider so gar nicht gefallen hat. Sehr viele Längen, sehr wenig Aktion und Spannung.. Aber es ist geschafft und der Kleine freut sich sicher zurück in seine eigene Familie zu dürfen 🙂

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort

4) Lieber SuB, hast du dein Wohlfühlgewicht erreicht oder möchtest du lieber zu- oder abnehmen?

Zunehmen.. Abnehmen… Wunschgewicht.. Das sind Themen, mit denen ich mich nicht gerne beschäftige. Irgendwie ist man doch ständig auf Diät und will doch nichts lieber als eine total tolle neue Liebesgeschichte.. Ich sehe das so: geht noch ein bisschen was runter, freue ich mich darüber natürlich sehr, aber wenn nicht, sollte sich doch jeder so lieben und wohlfühlen, wie er ist. Man muss nicht ständig an sich rummäkeln und ständig nach Verbesserung streben. Irgendwann sollte man auch einfach mal mit dem glücklich sein, was man hat und wer man ist! Ich habe vielleicht nicht mein Wohlfühlgewicht und entspreche den Maßstäben der anderen – aber hey, ich bin glücklich so wie ich bin 🙂

Das könnte dir auch gefallen
  1. Hallo lieber Meiky SuB 🙂

    Hach ja das mit den abgelenkten Besitzern kennt mein SuB auch nur zu gut, aber manchmal ist das wohl leider so … jedenfalls wünsche ich deiner Besitzerin viel Erfolg für die Masterarbeit 🙂

    Von Karin Slaughter liegt bei mir auch noch ein Buch am SuB … schon gefühlt ewig … scheint ein Fluch zu sein 😀

    Es freut mich aber sehr, dass du glücklich bist wie du bist, denn das ist schließlich am wichtigsten 🙂

    liebe Grüße, Meike

  2. Hallo Meiky SuB

    Hach ein Bruder im Geiste. Sehr schön. Ich wünschte meine Besitzerin würde so wenig zum Lesen kommen wie deine. *leicht mit den Seiten raschle* Aber an eins hat sie sich diesen Monat gehalten. Sie hat keinen Cent für ein Buch ausgegeben. Die drei Bücher die hier eingezogen sind waren Gewinne und ein Geschenk.
    Da muss ich dann doch sagen: Ich bin stolz auf sie. Hab nicht gedacht, dass sie das wirklich durchzieht. Nicht weil sie nicht will, sondern weil sie nicht kann. Aber sie hat es ganz raviniert gemacht *schmunzel* Sie ist kein einziges Mal in eine Buchhandlung gegangen. So kann man das nämlich auch umgehen. Allerdings… Glücklich sieht sie nicht aus. Da mache ich mir schon etwas Sorgen um sie, hoffe das gibt sich wieder.

    Wir können unseren Besitzern ja doch nicht böse sein, wenn sie sich neue Bücher kaufen.

    Na ich schau mal wo Flocke sich jetzt wieder zum Lesen hin verzogen hat. Einen schönen Tag noch. Freue mich schon darauf von dir am nächsten 20 zu hören.

    Gruß
    Flocke's SuB 😉

  3. Hey,
    Masterarbeit? O.o Oh nein, dass kommt dann auch noch auf mich zu… bisher sind es "nur" Prüfungen… ich Armer… *Tine böse guck: Ich bin ärmer drann, ich muss dass alles schreiben! *Nase an SUB drück.
    SUB: Jaja, schon guhuuut. Ha, wie könnten wir bei Neuzuwachs böse sein? Das mittlere möchte ich auch haben! *zappel
    Genau! Einfach zufrieden sein und sich über jedes neue Buch freuen, dass die Frauchen anschleppen und zufrieden damit sein, wenn man mal etwas kleiner wird. Ich fühl mich pudelwohl *ins Regal spring
    lg. TineSUB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.