Want to read

Want to read Februar 2016

30. Januar 2016

Eigentlich wollte ich mir ja keine Want-to-read-Listen mehr erstellen…Ich lese eh immer nur die Hälfte der Bücher, weil mich andere Bücher aus meinem Regal plötzlich viel mehr ansprechen.. Schlimm finde ich das zwar nicht, aber die WTR-Listen macht es irgendwie überflüssig.. Trotzdem konnte ich es mal wieder nicht lassen und habe mir einen Stapel Bücher für den Februar rausgelegt. Es sind diesmal nur sechs Stück, damit ich mir zusätzliche Bücher eben auch erlauben kann. Welche Bücher ich mir ausgesucht habe, seht ihr jetzt:

Want to read Februar 2016

Die Totentänzerin von Max Bentow
Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan, als er am Tatort eintrifft. Welcher kranke Geist hat hier gewütet? Trojan ist schockiert, als ausgerechnet Theresa Landsberg, die Frau seines Chefs, in den Kreis der Verdächtigen gerät. Er will nicht an ihre Schuld glauben, und doch weiß er, dass er jede Spur verfolgen muss. Denn soeben wurde ein weiteres Liebespaar tot aufgefunden … (Quelle: randomhouse)

Talon – Drachenherz von Julie Kagawa

Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert. 
 Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen? (Quelle: randomhouse)

Want to read Februar 2016

Zerbrechlich von Jodi Picoult
Willow, ihr lang ersehntes Kind, ist perfekt. Das ist das Erste, was Charlotte O’Keefe hört, als sie ihr Baby auf dem Ultraschallbild sieht. Ja, es ist perfekt. Daran ändert auch Willows Krankheit nichts. Charlotte liebt ihr Kind abgöttisch und will nur eins: es beschützen. Denn Willow braucht allen Schutz der Welt. Beim kleinsten Stoß brechen ihre Knochen. Jedoch auch ihr Herz kann brechen. Das scheint Charlotte zu vergessen, als sie vor Gericht das Geld für die richtige Behandlung erkämpfen will. Die Krankheit hätte früh erkannt und die Eltern gewarnt werden können. Charlotte muss jedoch behaupten, ihr geliebtes Kind sei besser nie geboren worden … (Quelle: Bastei Lübbe)

Der Übergang von Justin Cronin
Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI -Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte. (Quelle: randomhouse)

Want to read Februar 2016

Der Mädchenmaler von Monika Feth
An die Freundin ihres neuen Mitbewohners, Ilka, kommen Jette und Merle nicht wirklich heran. Dann verschwindet sie plötzlich spurlos. Die Polizei tappt im Dunkeln. Jette beginnt auf eigene Faust zu ermitteln – und kommt bald einem dunklen Kapitel in Ilkas Vergangenheit auf die Spur …
(Quelle: randomhouse)

Sahnehäubchen von Anne Hertz

Eigentlich ist Nina ein durch und durch netter Mensch, doch neuerdings hegt sie Mordgedanken. Der Grund ist ein amerikanischer Bestsellerautor, dessen Macho-Ratgeber »Ich kann sie alle haben«mit Hilfe von Ninas PR-Agentur in Deutschland Furore machen soll. Zugegeben: Dwaine F. Bosworthist attraktiv und durchtrainiert – aber davon abgesehen so ziemlich alles, was Nina an Männern schrecklich findet. Trotzdem muss sie mit ihm auf Lesereise gehen. Schlimmer noch: Dwaine glaubt, mit seinen Tricks bei Nina landen zu können. So fliegen schon bald die Fetzen, und der Mega-Macho erlebt eine böse Überraschung. Damit bleibt er allerdings nicht der Einzige … (Quelle: Droemer Knaur)

Kennt ihr eines der Bücher?Welches könnt ihr mir empfehlen?

  1. Guten Morgen 🙂

    Ich habe davon schon "Die Totentänzerin" gelesen, das hat mir gut gefallen, ich mag generell die Reihe um Nils Trojan sehr gern! =)

    Viel Spaß beim Lesen der Bücher,
    liebe Grüße, Mikki

  2. Aaaah, "Der Übergang" ist super! 😀 Aber denkst du, dass du neben dem noch so viele andere Bücher schaffst? 😉

    Auf deine Meinung zu "Der Mädchenmaler" freue ich mich schon. "Talon" werde ich im Februar in einer Leserunde lesen. Mal schauen, wie es uns gefallen wird. 😉

    Nine <3

  3. Also Zerbrechlich habe ich schon gelesen – mein absolutes Lieblingsbuch von Jodi Picoult!! Kann ich dir wirklich nur ans Herz legen! Und Die Totentänzerin lese ich auch gerade, hab mich endlich dazu durchgerungen, mit der Reihe weiter zu machen, obwohl mich der Kommissar ein bisschen nervt 😀

  4. Guten Morgen ^^
    Das mit den Listen kenn ich. Ich nehm mir auch immer Bücher vor, die ich als nächstes lesen will. Und dann kommt es zu 99% immer anders xD

    Ich selbst kenne keines der Bücher, aber Die Totentänzerin hört sich sehr gut an. Bin da schon auf deine Meinung gespannt.

  5. Ich hab "Der Mädchenmaler" auch vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen, aber es trotzdem in sehr guter Erinnerung behalten. Monika Feth legt viel Wert auf ihre Charaktere und verliert sich da manchmal etwas. Aber ich verzeih ihr diese Längen immer und werde diese Reihe auch weiter lesen, selbst wenn ich mein restliches Leben damit beschäftigt bin;D.
    "Der Übergang" hört sich super an! Steht auch auf meiner wunschliste ziemlich lange…leider.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.