Food | Kuchen | Sommer

Rezept für schnellen Pflaumenkuchen

7. August 2017
Rezept für schnellen Pflaumenkuchen

Manchmal muss es einfach schnell gehen! Deshalb probiere ich auch neue, schlichte Rezepte immer wieder gerne aus. Diesmal ist es ein einfacher und vor allem saftiger Pflaumenkuchen vom Blech geworden. Von Blechkuchen bin ich einfach ein Fan. Cremig und mächtig muss es für den Alltag ja nicht unbedingt sein. Meistens gehen sie schnell und lassen sich auch leichter transportieren. Da uns der Pflaumenkuchen so gut geschmeckt hat, möchte ich heute dieses schnelle Rezept mit euch teilen, auch wenn die Pflaumensaison gerade erst so richtig beginnt.

Wir standen gestern in der Küche und haben verzweifelt versucht alles in unserem Tiefkühler unterzubringen, was untergebracht werden musste. Ich weiß nicht, ob ihr das Problem kennt, aber unser Tiefkühler ist immer hoffnungslos überfüllt. Obwohl wir unsere Tetrisfähigkeiten eingesetzt haben, blieb am Ende eine Packung gefrorener Pflaumen aus dem Garten übrig. Für jeden der gerne Kuchen backt und isst, ist das natürlich nicht wirklich ein Problem. Ich habe mich direkt rangesetzt und habe nach einem einfachen Rezept für einen Pflaumenkuchen gesucht. Ich war nicht wirklich auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem, aber schön fluffig und leicht sollte es sein. Als ich dann über einen Blechkuchen gestolpert bin, wusste ich, was aus unseren Pflaumen werden sollte: ein leichter, fluffiger Pflaumenkuchen. Obstkuchen mag ich sowieso sehr gerne, wie ihr zum Beispiel an meinem Rhabarber-Zupfkuchen sehen könnt.

Saftiger Pflaumenkuchen

Zutaten für einen Pflaumenkuchen vom Blech:

  • 125g Butter oder Margarine
  • 125ml Milch
  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 700g Pflaumen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Zu Anfang wird die Butter mit der Milch in einem Topf erhitzt, sodass die Butter geschmolzen ist. Anschließend das Ganze erst einmal abkühlen lassen. In der Wartezeit die Pflaumen waschen und halbieren. Die Eier, der Zucker und der Vanillezucker werden derweil in einer großen Rührschüssel schaumig geschlagen. Anschließend die abgekühlte Milch langsam unterrühren (die Milch kann noch lauwarm sein). Zuletzt das Mehl und das Backpulver kurz unterrühren und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Pflaumen auf den Teig legen und leicht andrücken. Das Ganze kommt dann bei 180°C für ca 35 Minuten in den Backofen.

Einfaches Rezept für Pflaumenkuchen

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Das könnte dir auch gefallen
    1. Hallo Steffi,

      der Kuchen war tatsächlich auch ziemlich lecker (und ziemlich schnell aufgegessen) 😀
      Ich hoffe, ihr seid dann genauso begeistert!

      Liebe Grüße
      Meiky

  1. Hi Meiky,

    das ist ja wirklich ein supereinfaches Rezept mit lauter Basic-Zutaten. Das bekomme sogar ich als „Nicht-Backkünstlerin“ gut hin 😉

    Liebe Grüße
    Desiree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.