5 Lesezeichen | Bücher | Jugendbuch | Lieblingsbücher

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

20. Februar 2015

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover


Autor: Colleen Hoover
Titel: Weil ich Layken liebe
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 336
Genre: Jugendroman
ISBN: 978-3-423-42134-8
Preis: 8,99€
Coverrechte dtv

Inhalt

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover
Nach dem Tod ihres Vaters zieht Layken mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder von Texas nach Michigan. Sie selbst ist darüber mehr als unglücklich. Doch bereits am ersten Tag in ihrer neuen Heimat verliebt sie sich Hals über Kopf in Will. Er ist 21, charmant, gutaussehend und ihr Nachbar. Schon bei ihrem ersten Date, bei einem Poetry Slam, kommen sich die beiden näher und Layken beginnt zu glauben, dass das Leben in Michigan vielleicht doch gar nicht so schlecht ist. Doch dann stellt sich das Leben der großen Liebe mit aller Macht in den Weg..

Meine Meinung

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Mit diesem Buch hat Colleen Hoover etwas ganz besonderes geschaffen. Während des Lesens konnte sie mir wirklich jede Gefühlsregung entlocken. Ich habe geschmunzelt, gelacht, entsetzt geguckt und hatte Tränen in den Augen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach, aber dafür sehr einnehmend. Ich war auf jede neue Seite gespannt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch selbst stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste, da es, ich glaube, letztes Jahr ein ziemlicher Hype war. Damit ich mir aber ein eigenes Bild machen konnte und meine Erwartungen von all den guten Rezensionen nicht zu hoch sind, habe ich mir mit dem Lesen noch etwas Zeit gelassen – bis jetzt eben.
Die Hauptperson dieses Buches ist Layken, die die Geschehnisse aus ihrer Sicht berichtet. Allerdings erzählt sie uns nicht eine von diesen typischen Liebesgeschichten, die man vielleicht erwarten würde. Layken hat nach dem Tod ihres Vaters eine schwere Zeit hinter sich gebracht und doch sie soll bald feststellen, dass das Leben noch viele Stolpersteine hat, das es ihr in den Weg legen kann. Selbst das Glück mit Will hält gerade einmal drei Tage, denn dann spielt eben das Leben. Ich als Leser war von der Wendung des Buches selbst total überrascht. Will hat ebenfalls ein sehr schweres Leben, doch er kann seine Gefühle beim Poetry Slam freien Lauf lassen. Etwas, was dieses Buch wirklich besonders macht. Der Leser begleitet die Protagonisten oft zu den Slams und kann sich so durch ihre Gedichte ein besseres Bild von ihnen machen und tief in ihre Seele schauen. Will ist mit seinen 21 Jahren schon sehr verantwortungsbewusst und erwachsen, was hier der großen Liebe aber eher im Wege steht. Will ist allerdings dabei nicht unsympathisch oder einer dieser schlimmen Typen. Man merkt sehr deutlich, dass es auch ihm nicht passt, wie das Leben mit den beiden spielt.
Aber an dieser Stelle will ich gar nicht so viel erzählen, falls es doch noch jemanden geben sollte, der das Buch noch nicht gelesen hat 🙂

Fazit

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover
Ein Buch voller Liebe, Wut und Trauer! Ein kleiner Schatz, bei dem vieles anders ist, als man es ursprünglich erwartet!

[Rezension] Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

  1. Guten Morgen Meiky,

    die Bücherreihe (soweit ich weiß 3 Bücher – wobei das 3. noch nicht auf dem Markt ist) habe ich auch gelesen und ich habe sie geliebt!
    So wie du es beschreibst, gebe ich dir vollkommen Recht.
    Man hatte echt jede Gefühlsart enthalten. Danach hat es auch meine Mom gelesen, die war genauso begeistert. ♥

  2. Ich habe mir die Fortsetzung davon noch nicht besorgt. Irgendwie weiß ich nicht so recht, was da noch passieren soll 😀 Vielleicht belasse ich das für mich einfach b ein ersten Teil.. Mal sehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.