5 Lesezeichen | Bücher | Fantasy | Lieblingsbücher

[Rezension] Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung

29. Oktober 2015

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung


Autor: Julie Kagawa

Titel: Talon – Drachenzeit
Verlag: Heyne fliegt
Seitenanzahl: 560
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-453-26970-5
Preis: 16,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage … (Quelle: randmonhouse)

 

Meine Meinung

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung Etwas, was einem bei diesem Buch auf jeden Fall ins Auge springt, ist dieses wirklich wunderschöne Cover. Ich könnte das Buch stundenlang ansehen, weil es mich so sehr begeistert! Da ich ja oft so ein Cover-Opfer bin, hatte ich das Buch eigentlich direkt auf meine Wunschliste gesetzt. Da ich aber noch nie eine Geschichte über Drachen gelesen habe, wusste ich gar nicht, ob das Buch überhaupt meinem Geschmack entspricht.
Zum Glück hat mich das Buch von Anfang an in seinen Bann gezogen. Die Idee, junge Drachen unter den Menschen leben zu lassen, damit sie lernen sich anzupassen und all die Probleme, die dadurch entstehen, fand ich sehr gelungen. Es hat mir Freude bereitet Dante und Ember in ihrer Eingewöhnung zu begleiten und mit ihnen das Leben als Mensch kennen zu lernen. Neben den Fantasy-Elementen enthält die Geschichte aber auch typische Jugendbuch-Elemente. Aber auch die Liebe darf in so einem Jugendbuch natürlich nicht zu kurz kommen. Auch Talon bedient sich hier wieder einmal der so typischen Dreiecksbeziehung, die mir aber hier ausnahmsweise mal gefallen hat. In dem Buch wird der Zwiespalt zwischen dem menschlichen und den Sehnsüchten als Drache sehr gut widergespiegelt. Die Hauptprotagonistin Ember war mir sehr sympathisch. Sie ist ein aufgewecktes, junges Mädchen, das die Ansichten der Erwachsenen in Frage stellt und Widersprüche gerne diskutiert. Auch die Liebe zu ihrem Bruder Dante wird sehr deutlich. Dantes Rolle in der Geschichte kam für mich wenig überraschend, aber zum Buch passt sie nun mal auch sehr gut. Auch Garret ein Krieger der Drachen-Feinde war mir sehr sympathisch und lies mich das ganze Buch über mitfiebern.
Anfangs wusste ich so gar nicht, was mich in dem Buch erwarten wird, doch weite Teile der Geschichte waren wirklich fesselnd. In der Mitte des Buches hätte ich mir aber auch gerne mehr Kämpfe oder Dramatik gewünscht, denn dort wurde es mir kurzzeitig etwas zu jugendbuch-lastig. Die Fantasy-Elemente waren sehr gut umgesetzt, auch wenn ich mir eine Erklärung dafür gewünscht hätte, wie Drachen sich in Menschen verwandeln können. Auch die innere Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Die Möglichkeit sowohl aus der Sicht von Ember und Garret, als auch aus der Sicht von Riley, einem weiteren Drachen, mitlesen zu können hat mir sehr gut gefallen. Dadurch, dass jeder das erlebte in der ersten Person erzählt, bekommt man eine besondere Nähe zu jeder der erzählenden Personen, was auch die eigene Zwiespältigkeit vertieft. Das Buch ist in viele kürzere Kapitel unterteilt, was das Lesen sehr einfach gemacht hat. Die verhältnismäßig größere Schrift und der leichte Schreibstil haben ein schnelles Lesen gut möglich gemacht. Durch die Beschreibungen war ich sehr gut in der Lage mir ein Bild über die Orte und Personen zu machen und habe mich dadurch sehr wohl in der Geschichte gefühlt.
Alles in allem konnte mich das Buch sehr begeistern und ich freue mich auf den zweiten Teil, der im Januar 2016 erscheint. Auch das Cover des zweiten Bandes ist wunderschön und ich bin sehr gespannt, wie die Dreiecksbeziehung und der Cliffhanger am Ende aufgelöst werden.

Fazit

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung
Ein Buch, das mich wirklich sehr in seinen Bann gezogen hat. Die perfekte Mischung aus Jugendbuch und Fantasy!

[Rezension] Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa | Produktplatzierung
Vielen Dank an Heyne fliegt für dieses Rezensionsexemplar!

  1. So, mein Examen ist soweit vorüber und mein Leseherz wieder geweckt. Daher direkt zwei Fragen:

    1. Wäre es möglich, dass du unter der Rubrik "Bücher & Rezensionen" noch ein Feld hinzufügst, in welchem all deine gelesenen Bücher nach deinen Bewertungen sortiert sind? So hätte man für Weihnachten die perfekte Wunsch-Bücherliste parat ;D

    2. Nutzt du eine App um deine Bücher zu katalogisieren? Ich habe jetzt begonnen all meine Bücher in die App "Book Catalogue" einzutragen. Ich finde die App super! Abgesehen davon, dass sie mir anzeigt, wo ich welches Buch stehen habe, kann man z.B. "gelesen/ungelesen", "wann gelesen", "Bewertungen" und "Notizen" eintragen. Das Eintragen funtioniert unkompliziert via Barcodescanner oder ISBN. Bin wirklich begeistert. Und man kann unterwegs immer sehen, was man schon im Bücherregal stehen hat (manchmal bin ich mir da nicht so ganz sicher, wenn ich vor einem neuen Wühltisch stehe^^).

  2. 3. Falls du es noch nicht gelesen hast: "Eene Meene – einer lebt, einer stirbt. Von M. J. Arlidge." Gestern beendet und kann ich empfehlen. Zumindest habe ich 4,5 von 5 Sternen gegeben. Aber ist natürlich – wie so oft – Geschmackssache.

  3. Ich möchte das Buch unbedingt lesen. Es hört sich total nach meinen Geschmack an. Ein Buch von der Autorin hab ich leider nocht nicht geschafft zu lesen, aber sie soll ja wirklich klasse schreiben. Vielleicht wünsch ich mir das Buch ja zu Weihnachten 🙂

    Liebstr Güße
    Maddie

  4. Hey 🙂

    Ja, so eine Rubrik wäre wohl tatsächlich nicht schlecht! Das werde ich mal in Angriff nehmen, damit der Weihnachtsmann auch weiß, was er dir bringen soll 😉

    Ich habe eine Excel-Liste, in der alle meine Bücher sind, deren Bewertung und wo ich sie hinverliehen habe usw. steht. Da vermerken ich auch, ob ich ein Buch gelesen habe oder nicht (und berechne dadurch meinen SuB :D) Die Liste hab ich auch in einer Dropbox – damit ich auf Flohmärkten oder auch meine Familie für Geschenke immer weiß, welche Bücher ich schon so habe 🙂 Die Alp klingt aber auch nicht schlecht! Die werde ich mir gleich mal genauer ansehen!

  5. Nee, das kenne ich tatsächlich noch nicht! Da bin ich aber mal gespannt! Das gehe ich mir auch direkt mal ansehen 🙂 Klingt auf jeden Fall erstmal nicht schlecht! Danke für den Tipp 🙂

  6. Juhu, das ist lieb von dir. Wann wird es die Weihnachtsbücher-musthave-Liste geben? 🙂

    Habe es inzwischen immerhin schon einmal geschafft, die ganze Belletristik in die App einzugeben. Mir gefällt das System. Aber Excel-Tabelle geht natürlich auch 😉

  7. Hi Meiky,

    wie du vielleicht schon gemerkt hast arbeite ich mich gerade an deiner Bewertungs-Rubrik herunter. Wieder so ein Buch das schon lange auf meiner Wunschliste steht, bei dem ich mich jedoch noch nicht dazu entschlossen habe es endlich zu kaufen.
    Deine Rezension verspricht wirklich vieles und ich hoffe, sollte ich mir das Buch bald kaufen, dass es mir genauso gefallen wird! 🙂 Die Autorin ist ja auch einfach klasse.

    Liebst, Phyllis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.