3 Lesezeichen | Bücher | Frauenliteratur | Roman

[Rezension] Rush of Love – Erlöst von Abbi Glines

29. April 2015

[Rezension] Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines


Autor: Abbi Glines

Titel: Erlöst
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 272
Genre: New Adult
ISBN: 978-3-492-30437-5
Preis:  8,99€
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines
Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist plötzlich nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben – sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie muss lernen weiterzuleben. Ohne ihn. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen … bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Was tust du, wenn der Mensch, der dich am tiefsten verletzt hat, der einzige ist, dem du noch vertrauen kannst? (Quelle: Piper)

 

Meine Meinung

[Rezension] Rush of Love - Erlöst von Abbi GlinesErlöst ist definitiv eher ein leichtes Buch, das man so nebenbei gut lesen kann! Es ist flüssig geschrieben und hat nicht besonders viele Seiten, also perfekt für kleine Abstecher in die Liebeswelt. Natürlich erwartet man nicht unbedingt große Spannung oder überraschende Erkenntnisse, denn seien wir mal ehrlich  „Liebesromane“ laufen doch immer recht gleich ab. Hinzu kommt noch, dass ich leider mit dem zweiten Teil angefangen habe zu lesen. Wie mir das passieren konnte, weiß ich allerdings selber nicht, eigentlich habe ich mir extra vorher rausgesucht, mit welchem Teil die Reihe anfängt. Dadurch war es aber vielleicht auch doch spannender, weil so manche Dinge eigentlich nie richtig erklärt wurden und ich die ganze Zeit auf die Auflösung gewartet habe. Ich gehe davon aus, dass das Teile des ersten Buchs waren, die mir hier nochmal bruchstückartig präsentiert wurden. Den ersten Teil werde ich aber trotzdem noch lesen!Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um Blaire und Rush, deren Kennenlernen ich ja leider verpasst habe. Der zweite Teil beginnt, indem Blaires Welt komplett auf den Kopf gestellt ist. Sie weiß nicht wohin sie gehen und wo sie wohnen soll. Rush hat sie schwer enttäuscht, weshalb sie möglichst viel Abstand zu ihm haben möchte. Doch er kämpft um ihre Liebe und „klettet“ quasi an ihr. Rush war für mich zeitweise wirklich kaum erträglich, weil er so besitzergreifend, anhänglich und aufopfernd war. Ich weiß ja nicht, was da im ersten Teil gelaufen ist, aber er kam mir völlig verweichlicht vor. Etwas, was ich an Büchern dieser Art auch immer sehr anstrengend finde, ist, dass die weibliche Hauptfigur wirklich von jedem männlichen Wesen angehimmelt und der männliche Hauptprotagonist von allen beneidet wird. Auch dieses ewige hin und her, fand ich hier eher anstrengend. Am liebsten hätte ich den einen oder anderen Charakter mal ordentlich gerüttelt und ihm ein „reiß dich mal zusammen“ oder „entscheide dich endlich mal“ zugerufen. Alles in allem war es mir aber einfach zu viel Drama um die immer wieder gleichen Themen.

Fazit

[Rezension] Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines
Ganz nett für zwischendurch, aber nichts, was mich nachhaltig beschäftigt. Aber perfekt für einen Tag am Strand!

[Rezension] Rush of Love - Erlöst von Abbi Glines

  1. Ich liebe die Roman-Serie "Rosemary Beach" – es ist wie du sagst, ein einfaches, nettes Buch – das man als Entspannung für Zwischendurch lesen kann.
    Ich lese meistens einige Pychothriller und danach brauche ich wieder einige Bücher der "leichten Kost".
    Aber ich kann bis jetzt alle 9 Bücher von der Serie *ich glaube ich bin bei dem 10. Teil angekommen* nur empfehlen – ich fands gut ♥

  2. Ob nun erster oder zweiter Teil ist bei den "Rosemary Beach" Romanen eigentlich egal. Spannung gibts da ja nicht wirklich.Trotzdem find ich die Reihe gut, vorallem die mit Blaire und Rush. Die anderen ruhen noch auf meiner WuLi. Ob ich mir die hole, weiß ich noch nicht. Abbi Glines schreibt wunderbar, aber ich hab die immer so schnell ausgelesen, weil man die in einer Lesesitzung abhacken kann ôo

    Lg Anna
    http://www.the-anna-diaries.de

  3. Hach, ich liebe die Bücher von Abbi Glines! Nur J. Lynn und Lara Adrian sind als Autoren noch besser. 🙂 Die Story um Rush und Blair fand ich ganz nett, aber besser fand ich die Geschichte von Grant und Harlow! Das hatte einfach viel mehr emotionale Tiefe. 🙂

    J.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.