5 Lesezeichen | Bücher | Frauenliteratur | Lieblingsbücher | Roman

[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

20. April 2016

[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin


Autor: Anna McPartlin

Titel: Die letzten Tage von Rabbit Hayes
Verlag: rororo
Seitenanzahl: 464
Genre: Roman
ISBN: 978-3499269226
Preis: 12,00€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst … (Quelle: Rowohlt)

Meine Meinung

[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin Mit Die letzten Tage von Rabbit Hayes ist Anna McPartlin wirklich ein wunderschöner Roman gelungen, bei dem ich mehr als eine Träne verdrückt habe. Dieses Buch ist perfekt von der ersten bis zur letzten Seite! Wenn ich etwas Negatives darüber sagen könnte, dann höchstens, dass es mich emotional wirklich ziemlich fertig gemacht hat. Aber das schafft eben auch nur ein Buch, das einen schon im Vorfeld begeistern kann.
Der Titel lässt natürlich schon auf ein sehr trauriges Buch schließen, trotzdem war ich von der Tiefe der Gefühle sehr überrascht. Rabbit hat nur noch wenige Tage zu leben, denn der Krebs hat sich wider erwarten erneut in ihr ausgebreitet. Diesmal wollen Operation und Chemo allerdings nichts bringen und trotz des Einsatzes all ihrer Energie und ihres Willens, wird Rabbit in ein Hospiz verlegt. Rabbit und ihre Familie sind einfach wunderbare Charaktere, die man nur ins Herz schließen kann. Von der ersten Seite an war mit vor allem der humorvolle Umgang Rabbits mit ihrer Erkrankung, den Pflegern und auch ihrer Familie total sympathisch. Auch die ewigen Fettnäpfchen der Mutter und die Rangeleien der Geschwister trugen, neben dem großen traurigen Aspekt, zu einer guten Unterhaltung bei. Es war schön zu sehen, wie jedes Familienmitglied anders mit der Situation umgegangen ist und was die jeweilige Person bewegt hat. Anna McPartlin hat wirklich ein sehr schönes Umfeld für diese Geschichte erschaffen! Die vielen Rückblenden in Rabbits Leben und in das der anderen Hauptcharaktere haben mir besonders gut gefallen. Dadurch hat man die Personen einfach viel besser kennen und lieben gelernt. Auch wenn die Umstände der Geschichte tragisch sind, zeigt sie auch, dass diese Familie zusammenhält und füreinander einsteht. Dabei ist der Umgang aller miteinander sehr authentisch.

Allgemein hat Anna McPartlin eine Geschichte erschaffen, die sehr realitätsnah ist. Gerade aus diesem Grund ist es mir wohl auch so zu Herzen gegangen. Ich habe das Buch geradezu verschlungen und habe dabei nicht einmal gemerkt, dass ich so viel gelesen habe. Der Schreibstil von Anna McPartlin ist sehr angenehm und leicht. Sie schafft es Trauer, Humor und Liebe sehr gelungen miteinander zu verknüpfen. Auch die Schwere des Themas hat der Leichtigkeit des Schreibstil keinen Abbruch getan.

Dieses Buch lässt mich unfassbar traurig und begeistert zurück. Es ist einfach authentisch, mitreißend und sehr liebevoll gemacht. Ich kann die vielen begeisterten Stimmen zu dem Buch wirklich nachvollziehen. Auch bei mir wird es sich in die Reihe der Lieblingsbücher einreihen! Es ist einfach perfekt!

Fazit

[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin
Taschentücher dringend benötigt!Diese Geschichte ist unglaublich traurig und herzerwärmend zugleich!
[Rezension] Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

Das könnte dir auch gefallen
  1. Hach, du machst mich so glücklich mit deiner Rezension! Du weißt, wie sehr ich Anna McPartlin liebe. 😉 Eine wirklich wunderschöne Rezension und ich hoffe, dass du auch noch die anderen Bücher von ihr lesen wirst. 😀

    Nine <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.