3 Lesezeichen | Bücher | Thriller & Krimis

[Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | Produktplatzierung

13. September 2016

[Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | Produktplatzierung


Autor: Max Bentow

Titel: Der Traummacher
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 384
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-442-20510-3
Preis: 14,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt

[Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | Produktplatzierung
Simona ist eine lebenslustige junge Frau und im Begriff, gemeinsam mit ihrer Freundin Alina eine Werbeagentur in Berlin aufzubauen – bis sie eines Nachts auf tragische Weise ihrem Herzleiden erliegt. Ihre Mutter ist fortan eine gebrochene Frau, die das Trauma nicht überwinden kann: Sie hört Simonas Stimme und wird von schrecklichen Fantasien verfolgt. Doch dann ereignet sich etwas Unfassbares – sie wird im Keller ihres Hauses auf bestialische Weise ermordet, ihr Körper ist mit Biss-Spuren übersät. Nils Trojan und sein Team, die sofort am Tatort eintreffen, sind noch nie mit einem solch schockierenden Anblick konfrontiert worden. Doch dies ist erst der Anfang, denn wenig später wird auch Alina in einer verlassenen Turnhalle am Rande Berlins tot aufgefunden, ihr Hals entstellt von denselben grausamen Malen. Nils Trojan ermittelt fieberhaft, und was er enthüllt, führt ihn an den schwärzesten Abgrund, in den er je geblickt hat … (Quelle: randomhouse)

Meine Meinung

[Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | ProduktplatzierungLeider kann ich gleich vorweg nehmen, dass mir dieser Teil der Reihe um Nils Trojan am wenigsten gefallen hat. Was vor allem deswegen schade ist, weil ich finde, dass dieses Buch das schönste Cover der Reihe hat! Was mir an diesem Buch nicht so richtig gefallen hat, lässt sich leider schwer in Worte fassen. Es ist nicht unbedingt, dass etwas an der Geschichte unlogisch oder nicht nachvollziehbar war. Irgendwie hat mir persönlich einfach der ganze Fall nicht so gefallen. Anfangs fand ich die Geschichte fast ein bisschen unheimlich und nahezu übernatürlich. Ich war mir aber sicher, dass Max Bentow nicht plötzlich anfängt Horror zu schreiben und es eine natürliche Ursache für alles gibt. Damit wurde ich nicht enttäuscht! Die Geschichte beginnt mit Simonas plötzlichem Tod an einem angeborenen Herzfehler. Die eigentliche Geschichte spielt aber ein Jahr später, wo Simonas Mutter einen heimlichen Gast im Keller versteckt. Gerade anfangs passieren hier recht unheimliche Dinge. Ins Vertrauen kann die Mutter aber niemanden ziehen, doch als sie ermordet in ihrem Keller aufgefunden wird, beginnen die Ermittlungen. Wer war der unheimliche Gast in ihrem Keller und was hat Simonas Tod damit zu tun? Das Privatleben von Niels Trojan hat einen sehr kleinen Anteil in der Geschichte bekommen. Leider kam es mir eher so vor als fühlte sich der Autor gezwungen noch irgendwie auf das Privatleben einzugehen. Gerade die Konfrontation mit Jana war mir persönlich etwas zu harmonisch! Gerade zu Anfang habe ich die Seiten des Buches geradezu verschlungen. Ich war einfach zu gespannt, was es mit dem „Übernatürlichen“ auf sich hat. Leider hat das Interesse dann schnell nachgelassen. Auch wenn noch die eine oder andere überraschende Wendung vorgekommen ist, fand ich diesen Teil der Reihe einfach weniger spannend. Am Schreibstil von Max Bentow habe ich aber nach wie vor nichts auszusetzen! Das Buch ließ sich sehr schnell und flüssig lesen, auch wenn ich mich zu der zweiten Hälfte etwas zwingen musste. Trotzdem kann ich die begeisterten Stimmen zu dem Buch verstehen! Ich glaube einfach, dass dieses Buch meinen persönlichen Geschmack nicht so recht getroffen hat. Das macht es aber noch lange nicht zu einem schlechten Buch! Auch wenn ich von „Der Traummacher“ nicht zu 100% überzeugt bin, freue ich mich schon jetzt auf den nächsten Teil der Reihe und werde ihn auf jeden Fall wieder verschlingen!

Fazit

[Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | Produktplatzierung
Leider nicht der spannendsten Teil der Reihe, der mich auch persönlich nicht so recht überzeugen konnte. Die Geschichte konnte mich leider nicht so packen, wie die Bände zuvor.. [Rezension] Der Traummacher von Max Bentow | Produktplatzierung
Vielen Dank an den Goldmann-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

  1. Hallo Meiky,

    dass, was du in deiner Rezi geschrieben hast, sind genau meine Empfindungen bei "Das Hexenmädchen" gewesen. Nachdem ich deine Rezi zu Band 4 die Tage gelesen hatte, wäre ich am liebsten sofort in die nächste Buchhandlung und hätte mir beide Teile gekauft. Doch nach dieser Rezi, die mir gut gefällt, bin ich doch wieder etwas skeptisch, ob mich Max Bentow nochmal für sich gewinnen kann.

    Die Bände 5 und 6 sind zumindest jetzt erstmal keine Must-Have Bücher für mich.

    Liebe Grüße und danke für deine ehrliche Meinung 🙂
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.