Küchenhelfer

[Produkttest] laktosefreie Produkte von Schneekoppe | Werbung

12. September 2014

Mein Freund hat mich mit einem Paket von Schneekoppe überrascht. Für mich war >Schneekoppe immer eine Firma, die Diabetiker-Produkte oder Süßungsmittel herstellt. Aber nein, sie haben auch eine Auswahl an laktosefreien Produkten! Sie haben aber auch eine große Auswahl an Müsli, Saaten oder Brot. Man lernt ja nie aus 😉
[Produkttest] laktosefreie Produkte von Schneekoppe | WerbungIn meinem Paket war zum Beispiel diese Nuss-Nougat Creme, die mir tatsächlich besser schmeckt, als andere bekanntere Marken oder ähnliche Produkte aus Discountern. Die Creme enthält 30% weniger Zucker verglichen mit anderen Nuss-Nougat Cremes und ist natürlich laktosefrei. Der Schoko-Nuss-Geschmack kommt von Haselnüssen und fettarmen Kakaopulver. Ich finde, dass diese Nuss-Nougat Creme viel intensiver schmeckt und wirklich nicht so süß. Ich mag sie sehr gerne!  200g kosten 2,39€.
[Produkttest] laktosefreie Produkte von Schneekoppe | WerbungDann waren noch Vollmilchschoki-Tafeln pur oder mit Nuss dabei. Natürlich kann man auch auf Zartbitterschoki zurückgreifen, die es ja wesentlich günstiger gibt, aber da hat man ja nun nicht immer Lust drauf 😉 Die Schoki ist mit laktosefreien Trockenmilcherzeugnissen hergestellt und hat einen Laktosegehalt von <0,1g auf 100g. Der Schmelz ist sehr schön und sie schmeckt wirklich sehr lecker! Eine Tafel kostet 1,69€.
[Produkttest] laktosefreie Produkte von Schneekoppe | WerbungDann hatte ich noch eine Auswahl an Keksen. Die anderen Sorten haben es leider nicht bis zum Foto geschafft – ich bin ein Keks-Monster 😉 Kekse gibt es in den Sorten „Butterkeks“, „Mamor“ und „Schoko“. Die Butterkekse waren wirklich super lecker! Die Schoko Cookies waren sehr intensiv – ähnlich wie die Nuss Nougat Creme-, aber genauso wie die Mamor Cookies auch sehr lecker. Nicht ohne Grund habe ich die Kekse alle so schnell vernichtet. Der Preis ist mit 2,19€ pro Packung (125g) zwar recht hoch, aber das ist bei laktosefreien Produkten ja eh immer so. Ich bin wirklich begeistert von den Produkten. Sie sind echt alle super lecker! Mit den Produkten habe ich dann auch das gesamte laktosefreie Sortiment getestet. Neben laktosefreien Produkten bietet Schneekoppe auch glutenfreie Produkte an. Hier gibt es dann mehr Auswahl, wie Nudeln, Waffeln, Kekse, Backmischungen usw.. Ich weiß gar nicht, ob man die Produkte auch in einem normalen Supermarkt kaufen kann. Ich zumindest habe sie dort noch nie gesehen. Aber sie sind auf jeden Fall ganz leicht über die Internetseite bestellbar 🙂 Eine versandkostenfreie Lieferung wird allerdings erst ab 50€ angeboten.

Verwendet ihr Produkte von Schneekoppe?Oder habt ihr sie schon mal in einem Laden entdeckt?Hattet ihr vielleicht auch ein falsches Bild von der Firma?

  1. Die Marke kenne ich auch! Allerdings verwende ich so Produkte nicht, keine Ahnung warum aber trotz laktosefrei fühle ich mich danach nicht so gut. Deshalb greife ich bei Schoki hauptsächlich auf Zartbitter zurück und beim Aufstrich verwende ich zur Zeit: Brinkers – Chocolate Symphony Zartbitter <3 (gabs bei uns im REWE). Meine liebsten laktosefreien Kekse sind die Oreos 🙂 LG Amysa

  2. Schneekoppe, alleine die Werbung…
    Leider leider ist meine Freundin wohl auch Laktoseintolerant, das lassen wir gerade untersuchen. Da sie auch noch Vegetarierin ist macjt es das nicht einfacher. Da sind die Tipps genau gut, dass wir nicht selbst alles ausprobieren müssen was schmeckt und was nicht sondern gleich einen Grundstock haben.

  3. ich glaub ich hab die Nougat-Creme bzw auch andere Produkte von denen bei uns bei dm gesehen, bin mir aber nicht ganz sicher… das nächste Mal wenn ich da bin achte ich da mal genauer drauf 😉
    LG Maria

  4. liebe amysa, vielleicht geht es dir dann ähnlich wie meinen kindern, die vertragen nämlich nicht nur keine laktose/milchzucker, sondern auch kein milcheiweiß.
    es gibt vegane alternativen, die sogar richtig lecker sind. wenn du in einer größeren stadt wohnst, schau mal nach veganz märkten, sonst bleibt alternativ das bestellen im www.
    liebe grüße, crossi

  5. Ich kannte davon nur die Müslireigel – die liegen aber glaub ich im Reformkostregal 🙂
    Aber da ich Milch in Massen zu mir nehmen kann ohne Probleme konnte ich laktosefreie Produkte bisher gekonnt ignorieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.