Mein Monat

Mein Lesemonat November 2017

2. Dezember 2017
Lesemonat November 2017

Irgendwie rennt die Zeit gerade wie verrückt. Jetzt ist auch schon der November vorbei und bald schreiben wir schon das Jahr 2018. Ich hänge da irgendwie noch hinterher. Aber da der November vorbei ist, ist es natürlich Zeit für meinen Lesemonat. Wie auch schon im letzten Monat wird es nicht zu allen Büchern Rezensionen geben. Die eine oder andere kommt vielleicht noch nachträglich, da ich zwei Bücher erst kurz vor Ende beendet hab. Zu Julia Engelmanns „Eines Tages Baby“ wird es aber definitiv keine geben. Ich fand es total schön, aber so kurz, dass ich nicht wirklich etwas dazu schreiben könnte. Ihr „Wir können alles sein, Baby“ folgt, denke ich noch im Dezember – es ist wirklich einfach etwas Schönes für zwischendurch! Einen Überblick über die Bücher, die ich im November 2017 gelesen und gehört habe, findet ihr im Folgenden:


Statistik:
gelesene Bücher: 10
davon eBooks: 2
davon Hörbücher: 4
Seiten insgesamt: 4157
Seiten pro Tag: 139
Anzahl gelesener Bücher 2017: 119
SuB: 223


fünf Lesezeichen

Der Weihnachtswald von Angelika Schwarzhuber

vier Lesezeichen

Glück ist nichts für schwache Nerven von Theresia Graw
Die Zahl der Toten von Linda Castillo
Die Auswahl von Ally Condie
Eines Tages von Julia Engelmann
Mitfahrer gesucht – Traummann gefunden von Kyra Groh
Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover
Nachricht von dir von Guillaume Musso
Totengrund von Tess Gerritsen

drei Lesezeichen

Deadly ever after von Jennifer L. Armentrout


Mein Monatshighlight

Rezension Der Weihnachtswald Angelika Schwarzhuber


Momentanes Jahres-Ranking 2017

  1. Scheintot von Tess Gerritsen
  2. Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover
  3. Heute fängt der Himmel an von Kristin Harmel
  4. Grabkammer von Tess Gerritsen
  5. Das flammende Phantom von Jonathan Stroud
  6. Einfach. Liebe. von Tammara Webber
  7. Die Gerechte von Peter Swanson
  8. New York Diaries – Sarah von Carrie Price
  9. Dark Matter von Blake Crouch
  10. Ohne Ausweg von Katrin Lange

Auch im November hat sich in meinem Jahres-Ranking nichts mehr verändert. Ich möchte eigentlich nicht glauben, dass meine Jahres-Highlights schon so früh feststehen 😀 Es muss also im Dezember definitiv noch ein wahnsinnig tolles Buch her. Mal sehen, ob ich da noch ein schönes SuB-Buch für finde. Aber ich muss sagen, dass mir meine Top Ten schon richtig gut gefällt. Da wird es echt schwer noch etwas besseres zu finden. Aber schauen wir mal, ob sich im letzten Monat noch etwas tut.

Kennt ihr schon eines dieser Bücher?
Welches war euer Highlight im November 2017?
Welches sind eure bisherigen Jahreshighlights?

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.