Mein Monat

Lesemonat Februar 2018

5. März 2018
Lesemonat Februar 2018

Die Zeit rast gerade wieder nur so dahin. Ich finde es wirklich Wahnsinn, dass der Februar schon wieder vorbei ist. Hoffentlich hält der März wenigstens schöneres und wärmeres Wetter für uns bereit!  Tatsächlich konnte ich im Februar einige Bücher verschlingen, obwohl eine ganze Menge über meine Hörbücher zusammengekommen ist. Dadurch konnte ich auch meinen Stapel der ungelesenen Bücher leider nicht weiter reduzieren. Ich hätte zu gerne eine 1 an erster Stelle gehabt. Aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden. Auch mit meinem Jahres-Ranking bin ich gerade noch ziemlich unzufrieden. Zumindest ist da noch viel Luft nach oben. So richtige Highlights habe ich bisher noch viel zu wenige gefunden. Bisher war ich eher von einigen Büchern sehr enttäuscht. Hoffen wir mal auf den März, der bisher schon sehr gut für mich begonnen hat. Welche Bücher ich im Februar 2018 gelesen habe und wie sie mir gefallen haben, könnt ihr im folgenden sehen. Eine Rezension zu „Totenweg“ erscheint noch in den nächsten Tagen.


Statistik:
gelesene Bücher: 6
davon eBooks: 2
davon Hörbücher: 3
Seiten insgesamt: 2140
Seiten pro Tag: 76
Anzahl gelesener Bücher 2018: 16
Neuzugänge in 2018: 5
SuB: 203


fünf Lesezeichen

Ein Bild von dir von Jojo Moyes

vier Lesezeichen

Blutzeuge von Tess Gerritsen

drei Lesezeichen

Saving Grace von B.A. Paris
Totenweg von Romy Fölck
Wir können alles sein von Julia Engelmann

zwei Lesezeichen

Rock my Soul von Jamie Shaw


Mein Monatshighlight

Bücher Bingo 3

 


Momentanes Jahres-Ranking 2018

  1. Ein Bild von dir von Jojo Moyes
  2. Blutzeuge von Tess Gerritsen
  3. Die Achse meiner Welt von Dani Atkins
  4. Grabesstille von Tess Gerritsen
  5. Das Skript von Arno Strobel
  6. Das Washington-Dekret von Jussi Adler Olsen
  7. New York Diaries – Pheobe von Ally Taylor
  8. Saving Grace von B.A. Paris
  9. Abendruh von Tess Gerritsen
  10. Blutrausch von Tess Gerritsen

Wie ihr seht, waren für mich auch in diesem Monat wieder die meisten Bücher eher Mittelmaß. Jojo Moyes hat mich zwar im Februar wirklich überrascht, aber das ist mir noch viel zu wenig! Ich habe mir für den März einige Bücher rausgesucht, von denen ich wirklich viel erwarte. Schauen wir mal, ob der nächste Monat dann anders ausfällt!

Kennt ihr schon eines dieser Bücher?
Welches war euer bisheriges Highlight in 2018?

Das könnte dir auch gefallen
  1. Hallo Meiky 😀

    schöner Lesemonat! „Ein Bild von dir“ ist gleich auf Platz 1 deines Rankings gerauscht? Ui, das hört sich ja gut an. Vielleicht sollte ich dann doch nochmal was von der Autorin lesen und am besten dann wohl dieses hier ;D.
    „Wir können alles sein“ kenne ich, fands aber auch schwächer als den Vorgänger.
    Und das mit deinem SuB wird schon noch ;). Ich werde meinen jetzt im März mal wieder in die Knie zwingen indem ich noch ein paar Bücher wieder draufpacke *hust*.

    Liebe Grüße und einen schönen März ♥
    Insi Eule

    1. Hallo Insi,

      „Wir können alles sein“ hat mich tatsächlich ziemlich enttäuscht :/ Ich fand die Text nicht wirklich besonders oder inspirierend. Da musste wohl schnell noch ein zweites Buch her.. Aber ja, „Ein Bild von dir“ solltest du dir wirklich mal ansehen 🙂

      Liebe Grüße
      Meiky

  2. Von „Totenweg“ habe ich schon gehört und würde es auch gerne lesen. Ich verbringe gerade viel Zeit mit Lesen, aber mein SuB schrumpft auch nur sehr langsam – was wohl daran liegt, dass ich in 3 Büchereien Stammkunde bin 🙂

    1. Hallo Alke,

      ja, da findet man vermutlich einiges an Büchern, die man gerne lesen möchte!
      Ich wünsche dir viel Freude mit den Büchern!

      Liebe Grüße
      Meiky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.