DIY

[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee

23. Dezember 2014

Es ist schon kurz vor Weihnachten und du hast immer noch keine Deko aufgestellt? Du suchst noch etwas, was du beim weihnachtlichen Essen auf den Tisch stellen kannst? Oder hat dich einfach die Bastelwut fest im Griff? Dann habe ich hier heute noch eine „kurz vor Schluss“ Bastelidee, für die man eigentlich gar nichts besonderes braucht: garantiert nadelfreie Tannenbäume!

[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee

Was ihr braucht:
dickeres Papier und dünne Pappeweihnachtliches (oder grünes) Geschenkpapiereinen SchaschlikspießKleberSchere & Zick-Zack-SchereSteckschaumNadelnLiniealBleistiftevtl. eine kleine Perleeinen leeren Blumentopf

[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee

Als erstes wartet eine Menge Schneidearbeit auf einen! Aus der Pappe habe ich mir erst einmal Schablonen in den benötigten Größen geschnitten. Man benötigt aus Pappe am Ende jeweils sechs Vierecke in 8cm, 7cm, 6cm, 5cm, 4cm, 3cm und 2cm. Im Anschluss habe ich die ganzen Vierecke auf Geschenkpapier geklebt (meins ist aktuell von Ikea) und erneut ausgeschnitten. Das letzte Ausschneiden habe ich allerdings mit einer Zick-Zack-Schere gemacht, damit der Baum auch etwas zackig aussieht! 

[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee

Die ganzen fertigen Vierecke werden dann der Größe nach auf den Schaschlikspieß gesteckt. Dazu habe ich im Vorfeld mit einer Nadel in die Mitte ein Loch gemacht. Dann beginnt man mit den kleinsten, die man natürlich etwas versetzt untereinander steckt, und endet mit den größten. Zum Schluss wird dann noch ein bisschen Steckschaum in einen Blumentopf gegeben und der Spieß reingesteckt. Und fertig ist der nadelfreie Tannenbaum!
Auf die Spitze des Baumes kann man dann natürlich noch Perlen, Kugeln oder Ähnliches stecken. Meine Perlen waren einfach zu klein, sodass ich das gelassen habe. 

[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee
[DIY] Papier-Tannenbäume ~ weihnachtliche Dekoidee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.