5 Lesezeichen | Bücher | Frauenliteratur | Lieblingsbücher | Roman

[Rezension] Ich versprach dir die Liebe von Priscille Sibley

24. Mai 2014

Oder zumindest aus dem Jahr 2014 😉 Ich kann es nicht anders sagen – dieses Buch ist perfekt und ich will es unbedingt mit euch teilen! Jeder auf dieser Welt sollte diese wunderschöne Geschichte kennen!

Autorin: Priscille Sibley
Titel: Ich versprach dir die Liebe
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenzahl: 444

[Rezension] Ich versprach dir die Liebe von Priscille Sibley

Meine Meinung

Gut, meine Meinung habe ich ja nun schon kundgetan – dieses Buch ist wunderschön! Der Titel lässt zwar erstmal auf eine Liebesgeschichte schließen, eigentlich ist sie das auch, aber ganz anders als man sich das vom Titel her vorstellt.

Kurz zum Inhalt: Elle hat einen Unfall und liegt im Koma. Es besteht für sie keine Hoffnung und sie war immer gegen lebensverlängernde Maßnahmen. Nun stellt sich aber heraus, dass Elle schwanger ist und ihr Mann Matt will das Baby retten. Es entsteht ein Kampf um das Leben des Kindes und dem Willen von Elle vor Gericht. Was hätte Elle gewollt, wenn sie noch am Leben wäre?

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil und entführt uns damit in eine unglaublich rührende Geschichte. Sie nimmt uns mit in die herzzerreißenden Szenen, in denen ihr Mann um seine geliebte Frau trauert und vor Gericht für das Leben des Babys kämpft, aber auch in die Vergangenheit der beiden. Es ist eine perfekte Liebe mit einem tragischen Ende. Ich persönlich hatte das erste Mal auf Seite 20 Tränen in den Augen und normalerweise passiert mir sowas beim Lesen nie und schon gar nicht nach so kurzer Zeit. Man ist sofort in der Geschichte und schließt die beiden ins Herz. Tatsächlich musste ich an einigen Stellen mit den Tränen kämpfen. Die Geschichte hat mich unglaublich berührt.

Auf der Rückseite des Buches steht ein Zitat von „The Houston Book Examiner“:
„Ab und zu liest man ein Buch, das einen daran erinnert, warum man das Lesen liebt. Warum man lange ausbleibt, anstatt zu schlafen, und warum man dabei sogar Tränen verheißt. Auch diejenigen, die eigentlich nicht weinen. […]“

Dieses Zitat beschreibt es tatsächlich perfekt! Ich kann und würde dieses Buch jedem empfehlen!
5 von 5 Sterne

  1. Danke für diesen Buchtipp! Ich lese gerade noch einen sehr derben Psychothriller/-krimi und da würde mir so eine Geschichte als gelungene Abwechslung als nächstes Buch total zusagen. Ich bin gespannt und werde es mir kaufen!

  2. Ich Bücherwurm habe es direkt bestellt! Eigentlich lese ich eher Psychothriller, aber Abwechslung schadet ja nicht. Ich freue mich übrigens immer über deine Rezensionen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es freut mich, dass du kommentieren möchtest. Bitte denke daran, dass deine Eingaben gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.